Aber Mittwoch ist ja Feiertag

… erklingt der erstaunte Ruf einer Frau, mit der ich einen Termin vereinbaren möchte.
Ja und?

Wenn ich mal ehrlich bin, kann ich auf solche Feinheiten keine Rücksicht nehmen. Oder habe sie wohl auch noch nie genommen.
Das hängt sicherlich mit meinem Beruf zusammen.
Denn ob Wochenende oder Feiertag – der Fernseher flimmert und daher arbeiten wir Journalisten natürlich auch.
Meist in etwas ruhigeren Fahrwassern – aber häufig ist es gerade an den großen Feiertagen recht hektisch. Weihnachten arbeitet daher keiner gern. Da passieren immer ganz heftige Familien- oder Terrorgeschichten.

Und jetzt ist es nicht der Sendeauftrag, der mich treibt, sondern das Wetter und die knappe Zeit.
Ich bin nicht extra in den Norden gefahren um meine Familie zu sehen und eine schöne Zeit zu haben. Natürlich verbinde ich es, da wo es geht.

Aber wenn ich stattdessen einen Produzenten treffen kann und ein Interview führen, einige Fotos machen – na, was meint ihr, wer dann Priorität hat 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.