Zeitverschwendung – aber richtig

Puzzeln - eine wunderschöne, altmodische Zeitverschwendung
Puzzeln - eine wunderschöne, altmodische Zeitverschwendung
Stehlen uns XING, Bloggen & Co unsere Zeit?

Vertrödeln wir ungewollt unser Leben mit sinnlosen Phrasen und Selbstdarstellungen im Internet?

Ist unsere Gesellschaft nur noch ein Haufen vereinsamter Chatter?

Meine Meinung – Nein!

Das Internet verbindet Menschen, der Austausch mit anderen findet seltener auf der Strasse, beim Einkaufen oder geselligen Treffen statt,
aber dort auch noch – nur oft geplanter als früher.

Ich bin als Kind auf die Strasse gegangen und habe geschaut, wer schon da war – und schon wurde los gespielt.

Unsere Kinder verabreden sich vorher… mit keinem guten oder bösen Wort bekomme ich meinen Sohn dazu „einfach mal nach zu schauen“.

Er empfindet dies als Zeitverschwendung 😉

Aber was ist Verschwendung – wo fängt sie an? Ist Lesen, Spielen, Reden oder Schlafen Verschwendung? Wie sieht es mit Telefonieren, Reisen, Kochen und Segeln aus?

Dabei ist der Begriff „Verschwendung“ eigentlich gar nicht immer nur negativ. Was uns direkt – und in Zeiten der Wirtschaftskrise und Umweltveränderungen leider immer gleich wie ein Hammer – in den Sinn kommt, ist der unnötige Einsatz begrenzter Ressourcen. Da passen dann auch die Synonyme Prasserei, Misswirtschaft oder Übertreibung.

Aber wenn man es kulturell oder philosophisch betrachtet ist Verschwendung der Ursprung des Neuen, der großzügige Umgang mit vorhandenen Mitteln, eine Befreiung vom Althergebrachten. Also Luxus, Schlemmerei und Genußfreude.

Und so wie es netzwertig darstellt, eine Zukunftsbranche!

Wie man gezielt und richtig Zeit verschwendet, habe ich (natürlich!) im Internet gefunden: wundervolle Beispiele in der Diplomarbeit von Daniel Tauber. Hier hat sich doch endlich mal jemand dem Problem gestellt!

Und ich muss sagen – ich blogge, fotografiere, koche, lese und feier weiter… weil es Teil meines Lebens ist und mir Spaß macht.

2 Antworten auf „Zeitverschwendung – aber richtig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.