Kleines Bilderrätsel

Woran erkennt man, dass diese Räder nicht auf unseren Straßen fahren?

Sieht man doch gleich - Lampen und Reflektoren. Unmöglich.
Sieht man doch gleich – Lampen und Reflektoren. Unmöglich.

Ganz genau – sie haben Fahrradlampen.

Mit so etwas fährt heute keiner mehr rum.

Uncool.

Genau so wie Reflektoren – da sieht einen ja jeder, wenn man die Straße kreuzt.

Das kann ja wohl nicht gewollt sein.

Und so kreuzen in den Morgen- und Abendstunden dunkle Gestalten in beachtlicher Zahl und Geschwindigkeit meinen Weg.

Doch ich habe natürlich auch weiter gedacht und fest gestellt, dass die Fahrrad-Zubehör-Lobby anscheinend pennt.

Die sollte sich mal eine Beispiel an den Jungs von der Autoreifenindustrie nehmen – die machen einen wirklichen guten Job.

Jetzt soll endlich der schwammige Begriff einer „geeigneten Bereifung“ durch die Aufnahme des Begriffes „Winterreifen“ in der Straßenverkehrsordnung weichen.

Ist ja auch noch schöner, wenn mein Vater in Hessen einfach bei Schnee sein Auto stehen lässt (oder lassen würde, denn da schneit es eher nie) und das mit schnöden Allwetterreifen. Im Winter. Das darf nicht sein.

Aber Fahrräder ohne Licht – das stört keinen.

Dabei dachte ich, dass die Beleuchtung eines Fahrrades Grundvoraussetzung für die Verkehrssicherheit war – ist.
Jedenfalls habe ich es in der Schule so verstanden. Und in der Straßenverkehrsordnung stand damals auch was in der Richtung…

Doch mit den neuen schicken Pitbull-Wagen kommt man ja mit Sommer- wie Winterreifen über so ´nen kleinen unbeleuchteten Radler auch ohne Kratzer oder Zeitverlust drüber.

Hauptsache cool.

2 Antworten auf „Kleines Bilderrätsel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.