Äpfel fürs Volk

Apfelblüte im Schacky-Park... wo sonst?!
Apfelblüte im Schacky-Park… wo sonst?!

So lautet der Titel eines Buches das vor allem durch seine Aufmachung das Herz eines Buchmenschen wie mich rührt. Es ist Teil einer ganzen Edition von vacat, die sich der Potsdamer Pomologischen Geschichten annimmt.

Ich glaube ich habe in den Texten des Buchs mittlerweile fünfmal den Begriff Pomologie beschrieben. Wohl weil mir immer wieder auffällt, dass viele Menschen nicht wissen, was das ist:

Die große Zeit der deutschen Pomologen waren das 18. und 19. Jahrhundert. Der 1860 gegründete „Deutsche Pomologenverein“ (Pomona heißt die römische Göttin der Baumfrüchte) widmet sich der Bestimmung, Beschreibung und Erhaltung aller Obstsorten. Viele Lehrer, Pfarrer, Adlige und Gelehrte widmeten sich dieser naturwissenschaftlichen Leidenschaft und die daraus entstandenen Standardwerke sind für heute Baumfachkundige wichtige Quellen.

In der Edition gibt es dann auch:
Kirschen für den König
Erdbeeren für die Prinzessin
Beste Birnen bei Hofe
Orangen für den Bischof
Die Melonen der Monarchen
und noch einiges mehr….

Allen gemein ist eine sehr liebevolle Gestaltung und die gelungene Illustration mit Hilfe alter pomologischer Stiche und Zeichnungen. Ehrlich gesagt habe ich für meine Arbeit nicht viel da rausziehen können. Wahrscheinlich auch, weil es doch immer einen starken Bezug zu den Preußenkönigen in Potsdam hat, die bei mir nicht erscheinen.
Ich freue mich aber dennoch sehr an den Büchern und bin noch nicht sicher, ob mein Mann sie nach Abschluß meines Buches zum Verkauf erhält… mal schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.