Wer Wind sät, wird Sturm ernten

In meinem Buch stelle ich ja lauter verschiedene einzelne Geschichten vor.
Mir sind dabei aber natürlich immer wieder ähnliche Probleme begegnet – also weniger mir, als den Menschen die sich für den Erhalt einer Sache einsetzen.
Ein ganz zentrales Thema ist das Saatgut.

Das hat mich dazu gebracht nicht vier Seiten zum Filder Spitzkraut zu schreiben sondern nur zwei und die anderen beiden dieser Grundproblematik am Beispiel der Kohlvermehrung aufzuzeigen.

Und jetzt müsst ihr nicht denken: Oh mein Gott, jetzt fängt sie an zu predigen. Tue ich natürlich nicht!
Das Thema ist spannend. Genauso spannend wie die Geschichte hinter den einzelnen Rassen.

Übrigens bin ich wegen des Titels auf Mutschler´s Ecke aufmerksam geworden. Der erklärt zum gleichen Zitat Beispiele berühmter Shitstorms – also negativen Rückmeldungen. Ist natürlich ein ganz anderer Ansatz aber sehr informativ!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.