Schmetterlingswiese und Bienenparadies – ein Überblick über Samen

Blumenwiese

Viele Menschen wollen etwas für Bienen, Schmetterlinge und Insekten tun. Sie starten mit einigen Töpfchen auf dem Balkon oder als kleine Guerilliaeinheit mit Samenbomben (Samen in Erde mit etwas Wasser vermischt und zu Kugeln geformt) im öffentlichen Raum. So kann manch trostloses Verkehrsinselgrün unverhofft erblühen 😉

Wo ein Bedarf entsteht, da wächst das Angebot. Doch was ist gut, was funktioniert und worauf muss man beim Kauf der Samen achten? Ich habe mir diese Frage gestellt und eine Saataktion ins Leben gerufen #saatanne. Plötzlich machen Freunde, Bekannte und bislang Unbekannte mit und bieten Platz für Pflanzen. Dadurch kann ich nicht nur in die Tütchen schauen, sondern euch auch zeigen, was daraus wird.

Und natürlich kennzeichne ich diesen Artikel als WERBUNG – denn ich nenne verschiedene Produkte, Preise und Hersteller… um euch einen Überblick zu ermöglichen 😉 Ich habe übrigens alle Samen gekauft und werde nicht für diesen Beitrag bezahlt!

Klassiker aus dem Baumarkt/Gartencenter

Schmetterlingswiese – Kiepenkerl

Schmetterlingswiese Kiepenkerl60 Prozent des Saatgutes setzen sich aus Dill, Kümmel, Flockenblume, Wiesenmargerite, wilder Möhre, Johanniskraut, Dost, Brennessel und Thymian zusammen. Der Anteil der Leguminosen besteht aus 10% Esparsette, 8% Hornklee und 10% Luzerne. Die Gräser sind mit jeweils 4% sind Lieschgras, Ruchgras und Schwingel vertreten.

2,99 – 15 g – für ca. 5-8 qm – ein- und mehrjährig – Aussaat: März bis Juni

Nützlingswiese – Kiepenkerl

Nützlingswiese KiepenkerlStatt zu sagen, welche Samen drin sind, listet Kiepenkerl auf, für welche Insekten die Blumen anlocken: Schwebfliege, Florfliege, parasitische Wespen, Laufkäfer und Marienkäfer. Bekämpfen sollen diese dann Blattläuse, Schneckeneier, kleine Raupen (da habe ich ja Angst um potentielle Schmetterlinge), weiße Fliegen und Milben. 

2,99 – für 3-4 qm – einjährig – Aussaat: April bis Juni

Insektenschirme – Quedlinburger 

Insektenschirm QuedlinburgerKeine Angaben, welche Saaten verwendet sind – auf der Tüte zu sehen sind Ziermöhre, Kümmel, Dill und Breisame. Außerdem ist ein „praktisches Sortenetikett“ versprochen… auf das ich locker verzichten kann 😉 In meinem Insektenbeet brauche ich ganz bestimmt kein Plastikschild.

3,29 für 5 qm – Aussaatdichte 1g/qm – darum schätze ich, dass es 5 g sein sollten. Einjährig.- Aussaat: Ende April – Juni, sonnig

Bienen- und Hummelmischung – Quedlinburger

Bienen- und Hummelmischung QuedlinburgerNach eigenen Angaben enthält diese Mischung Bienenfreund, Ringelblumen, Mädchenauge, Borretsch.

1,89 – für 2,5 qm (1g/1qm) – Aussaat: April bis Juni

Den Hinweis, die abgeblühten Pflanzen stehen zu lassen, habe ich nur hier gefunden! Einige andere raten sogar dazu, verblühte Pflanzen zu entfernen – ich befürchte, da kommt doch immer noch das Biedermeier-Syndrom durch 😉 Lasst die Pflanzen einfach stehen.

Schmetterlingswiese Mischung – Quedlinburger

Schmetterlingswiese QuedlinburgerKeinerlei Angaben zu den Saaten.

1,89 – für circa 3 qm – ein- und mehrjährige Sommerblumen – Aussaat: März bis Juni und Ende August bis Oktober

Wiesenblumen und Kräutermischung ohne Gräser – Quedlinburger

Wiesenblumen und Kräuter QuedlinburgerKeinerlei Angaben zu den Saaten.

1,39 – für circa 2 qm – ein- und mehrjährige Blumen und Kräuter – Aussaat: März bis Juni oder August bis September

Bienen & Schmetterlinge – Rosa – OBI

Blumenzwiebeln20 Freesia – Douple Purple (Freesien), 1 Dahlia – Topmix Purple (Dahlie), 8 Gadiolus – natürlich Purple (Gladiolen), 21 Liatris – Purple (Prachtscharte).

6,99 – 50 Blumenzwiebeln

Bienen & Schmetterlinge – Lila – OBI

15 Brodaea – Queen Fabiola (Frühlingsstern), 10 Anemone – Mr. Fokker (Anemonen), 13 Freesia – Double Blue (Freesien), 12 Gladiolus – Blue (Gladiolen).

6,99 – 50 Blumenzwiebeln

Auch Discounter setzen auf Bienen

Bienen fliegen drauf

Bienen fliegen drauf101 Blumenzwiebeln – 60 Alllium-Mix (Zierlauch), 15 Acidanthera (Sterngladiolen), 25 Liatris Spicata (Prachtscharte), 1 Tüte „gemischte Saat“. 

Penny (den Preis muss ich nachreichen – habe die Quittung weg geworfen) – 2,99…

Nachtfalter Blumenmischung – Garten Magie

Nachtfalter BlumenmischungEs sollen vor allem Dämmerungs- und Nachtblüher in der Saat sein. Besonders für die Falter geeignet seien: Nachtkerze, Gemshorn, Levkojen und Ziertabak. Ob die auch drin sind, ist nicht gesagt…

1,89 – circa 30 qm (1g/qm) – ein- und mehrjährig. Netto – Aussaat: April bis Ende Juli

Singvogel Nährpflanzen – Garten Magie 

Singvogel NährpflanzenEs wird zwar nicht verraten, was drin ist, aber es soll sich um Nahrung für Herbst/Winter handeln und es wird empfohlen, die Blumen nicht zu pflücken und sich aussäen zu lassen 😉

1,89 – circa 30 qm (1g/qm) –  Netto – Aussaat: April bis Ende Juni

Wild- & Wiesenblumen – GARDENLINE

Bei Aldi habe ich doch tatsächlich keine Bienen oder Schmetterlingsgeschichte gefunden… aber hier ist einiges an Blumen und Kräutern drin, dass funktioniert: Adonis Aestivalis (ein Sommer-Adonisröschen, dass zu den Ureinwohnern Bayerns zählt), Agrostemma githago (Kornrade, ein Ackerblümchen das auf der roten Liste steht), Calendula officinalis (Ringelblume), Centaurea cyanis (Kornblume), Chrysanthemum leuganthemum/coronarium (Wiesenmargerite), Coriandrum sativum (echter Koriander), Cynoglossum amabile (Vergissmeinnicht), Daucus carota (Wilde Möhre), Dracocephalum moldavica (Türkischer Drachenkopf), Echinacea purpurea (Purpursonnenhut), Hesperis matronalis (Gewöhnliche Nachviole), Linum rubrum/usitatissimum (roter und blauer Lein), Lupinus angustifolius/luteus (Lupinien), Malva sylvestris (Malven), Nigella sativa (Schwarzkümmel), Oenothera lamarkiana (Rotkelchige Nachtkerze), Papaver rhoeas (Klatschmohn), Petrosilium sativum (Petersilie), Sanguisorba minor (Kleiner Wiesenkopf/Pimpinelle), Silene armeria (Nelken Leimkraut). Ohne Rasen und Kleeanteile. 

1,99 – 100 g für 100 qm – ein- und mehrjährig – Aldi – Aussaat: Ende März bis Mitte Juni

Samen im Internet gefunden

Bienenglück Blumenmischung – flower power kollektion – beetfreunde

Bienenglück Blumenmischung„Die einjährige Mischung enthält Buchweizen, Phacelia (Bienenweiden), Sonnenblumen, Borretsch, Lupine, Alex. Klee, Perserklee, Sommerwicke, Seradella (Sandklee), Herzgespann, Dill und mauretanische Malve.“

5,95 – 100 g für ca 30 qm (mit 1.- Euro Spende für Mellifera) – Aussaat: Mai bis Juli

Sperli’s Balkon-Nützlingsparadies – Sperli

Balkon WildblumenmischungKeinerlei Angaben zu den Saaten. „Wildblumenmischung“

1,79 – für 0,5 qm – einjährig – Aussaat: April bis Juni

Nützlingsparadies Sperli’s Bienen-Mix – Sperli

Bienen-Mix SperliKeinerlei Angaben zu den Saaten.

2,79 – keine Mengenangabe – für 3 qm – mehrjährig – Aussaat: April bis Juni

Sperli´s Schmetterlingswiese – Sperli

Schmetterlingswiese Sperli„Enthält über 70 verschiedene Pflanzenarten u.a. Kornrade, Adonisröschen, Fuchsschwanz, Vergissmeinnicht, Engelwurz, Färber-Kamille, Wiesen-Kerbel- Herbstastern, Schöngesicht, Borretsch, Kornblumen, Mohn, Margeriten, Natternkopf, Lupinen, Esparsette, Dost, Bienenfreund u.a.“

2,99 – für 2 qm – keine Mengenangabe – Aussaat: April bis Juni

Blütenparadies für Nützlinge – Sperli

Nützlingsparadies SperliKeine Angaben, welche Pflanzen enthalten sind.

2,99 – für 2 qm – keine Mengenangabe – Aussaat: April bis Juni

Spezielle Saatgutanbieter

Insektenbuffet bio – sativa

InsektenbuffetEine Mischung ohne Kreuzblütler aber mit Leguminosen. Enthalten sind Buchweizen, Phacelia, Sonnenblumen, Borretsch, Lupine, Alex. Klee, Perserklee, Sommerwicke, Seradella, Herzgespann, Dill und Malve. 

2,76 – 50 g für 10-15 qm – Aussaat: Mai bis Juli

Wildblumenmischung Saumkraeuter Feucht – sativa

„Diese Mischung besteht aus 17 verschiedenen, mehrjährigen Wildblumenarten. Sie eignet sich für feuchte Standorte, z.B. am Rand von Hecken. Dort bietet sie zusammen mit Heckenpflanzen wertvolle Nahrungs – und Überwinterungsorte für zahlreiche Nützlinge.“

5,25 – 2,5 g – da ich nun nicht wirklich Feuchtbiotope habe, habe ich hierauf verzichtet…

Wildblumenmischung Schmetterling bio – sativa

Schmetterlingssamen„Wiesensalbei, Glockenblumen, Esparsette und 33 andere Arten bilden diese Mischung, die besonders für verschiedene Schmetterlinge wertvoll ist. Die Mischung sollte 1 – 2 mal im Jahr geschnitten werden (Juni/Juli und September/Oktober)“

4,91 – 1,5 g für 3-5 qm – Aussaat: März bis Oktober

Wildblumenmischung Ackerwildkräuter bio – sativa

Ackerwildkräuter„Die Mischung besteht aus 18 verschiedenen Ackerwildkräutern, z.B. Kornblume, Saatmohn, Venus – Frauenspiegel“

Diese Mischung ist ganz neu im Sortiment…

4,91 – 2,5 g für 3-5 qm – Aussaat: März bis Oktober

Mischung blühende Landschaft mehrjährig – Rieger-Hofmann

„Sie besteht aus 60 Gewichts-% Kulturpflanzen und 40 % Wildarten aus gesicherter Herkunft und ist für eine Standzeit von fünf Jahren konzipiert. Enthalten sind z. B. Buchweizen, Sonnenblume, Färberkamille, Natternkopf, Flockenblume, Hornklee u. v. m.“

Die Mischungen unterscheiden sich je nach Region in Nord, Ost, West und Süd in der Zusammensetzung. Ich habe West und Süd gekauft. Und auf dem Foto ist die große Portion Süd zu sehen 😉 Sehr cool übrigens, ihr könnt im Internet schauen, was genau drin ist.

4.- für 10 qm und 10,50 für 100 qm – Aussaat: April bis Ende Mai, sonnig.

Kornrad & Moni – Rieger-Hofmann

Kornrade, Acker-Ringelblume, Kornblume, Saat-Wucherblume, Echter Frauenspiegel, Klatschmohn. 

1,50 für 1 qm – Aussaat: Herbst bevorzugt, sonst März bis Anfang Mai

Bienenweide – Bingenheimer Saatgut

Bienenweide BingenheimerPhazelie (Beehappy), Buchweizen, Kornblume, Ringelblume, Borretsch und Dill. Der besondere Tipp: mehrer Aussaaten im Abstand von 2-3 Wochen, damit es länger blüht.

1,85 – 4 g für 3-4 qm – einjährig – Aussaat: Mai bis Juni

Schönhagener Bienenweide – Dreschflegel

Schönhagener BienenweideDarin enthalten sind: Phacelia, Buchweizen, Gelbsenf, Saflor, Koriander, Lein, Ölrettich, Sonnenblume, Schopfsalbei, Ringelblume, Schwarzkümmel, Malve, Dill, Borretsch, Klatschmohn. Es wird darauf verwiesen, dass man dünn aussäen muss, damit alle genug Platz zum Blühen haben.

10,60 für ca 40 qm – einjährig – Aussaat: Anfang Mai bis Ende Juni

Erste Erkenntnis

Manche Samen duften richtig gut! Da muss ich die Hühner zurückhalten, die rückten mir ziemlich auf den Pelz. Ich fand doch recht viele Samentüten, die keine Angaben machen was man da aussät – finde ich nicht gut. Und die Preisunterschiede sind schon enorm. Wenn ihr es auf den Quadratmeter rechnet, reicht die Spanne von 2 Cent bis 3,58 Euro. Wobei die Bio-Spezialsaaten gar nicht mal die teuersten sind. 

Echt überrascht hat mich die Aldi-Saat. Wenn da tatsächlich Sommer-Adonisröschen und Kornrade drin sind (und auch aufgehen) fände ich das natürlich super.

Weiter geht es hier mit Beiträgen zu Beeten/Balkonen die bepflanzt werden, ersten Blühversuchen und Problemen, einzelnen Sorten (die anders und toll sind) und Hintergründen zu Artenvielfalt-Projekten. Lasst euch überraschen!

Und macht gern mit 🙂 #saatanne

 

2 Antworten auf „Schmetterlingswiese und Bienenparadies – ein Überblick über Samen“

  1. Hallo, Anne, Danke für die Übersicht. Die merke ich mir mal vor, wenn ich am Wochenende meinen Balkonkasten bepflanzen werde. Im letzten Jahr hatte ich versucht, auch die Grünfläche vorm Haus etwas insektenfreundlicher zu gestalten. Hat geklappt – bis die Gärtnerkolonne der Hausverwaltung anrückte … :o(
    Liebe Grüße Cordula

  2. Liebe Cordula,

    es kommt noch mehr dazu.. aber natürlich erst im Laufe des Jahres. Nächstes Frühjahr sind wir dann alle optimal gerüstet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.